Luna Blue Tausendschön und Milow H. Lunke

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, Ihnen und Euch meine beiden Partner  in diesem Blog vorzustellen. Beide werden ab und an auch mal etwas zum Besten geben und hier veröffentlichen – wahrscheinlich und vielleicht immer dann, wenn mir die Worte fehlen oder es mir einfach sinnig erscheint, die beiden zu Wort kommen zu lassen! Beide haben eine bewegende Lebensgeschichte, die hier ganz sicher bald erzählt wird – vielleicht ja auch von ihnen selber!!

profilbild luna - blog  

Luna Blue Tausendschön

 

Luna ist ein Harzer-Jack-Whippet-Pinscher. Luna wurde in Goslar/Harz geboren und ihre Mama war ein Jack Russel – ihr Papa war ein Whippet, der des Nachts gerne mal auf Tour ging, um die Damen der Hundewelt zu erfreuen – ja, und ein Pinscher ist irgendwie auch mit drin – glaube ich jedenfalls. Luna hatte keine schöne Kindheit, denn sie wuchs als Weihnachtsgeschenk in einer Familie mit vier Kindern auf. Als sie älter wurde und in die Pubertät kam, wurde sie zur Last und einfach weggesperrt. Ihr Lebensraum Bestand aus einem Keller und einem kleinen Garten, in den sie ab und an mal durfte. Bis sie zu mir kam hatte sie niemals Kontakt zu anderen Hunden – nur manchmal am Gartenzaun mit viel Gekläffe. Dann wurde sie gleich bestraft und wieder weggesperrt. Luna wurde für fast alles bestraft was sie machte. Sogar fürs Essen und Trinken, wenn sie dann mal etwas kleckerte. Luna ist ein sehr ängstlicher und liebebedürftiger Hund. Im November wird Luna 6 Jahre alt und sie hat sich in den letzten Jahren ganz toll und super entwickelt. Sie ist hier auf dem Dorf wo wir wohnen fast schon ein Star und hat auf der Hundewiese und überall richtige Kumpels und Freunde gefunden. Luna ist der tollste Hund der Welt!

Profilbild Milow - blog   

Milow H. Lunke

 

Milow ist Podengo. Ein Portugiesischer Podengo mit irgendetwas anderem drin – wahrscheinlich einem Labrabor. Also ist Milow ein Portugiesischer Labradengo. Man könnte auch Popodor sagen, aber das klingt doof. Milow war  zwei Jahre ein Straßenhund irgendwo in Portugal und wahrscheinlich wurde er auch auf der Straße geboren. Die Straße hat Milows Wesen geprägt – und mit der Straße der ewige Kohldampf, den man hat als Straßenhund. Die ständige Notwendigkeit, Fressbares besorgen zu müssen und die ständige Angst, dabei von Menschen erwischt und verletzt zu werden sind die Geister, die Milow auf Schritt und Tritt begleiten. In einem anderen Artikel schrieb ich: Milow geht Containern und nicht Gassi   – und so ist das auch. Und dabei ist er ein richtig feiner Kerl, der unglaublich anständig und korrekt im Umgang mit anderen Hunden ist. Milow ist so ungefähr zwei Jahre alt – so ungefähr, weil man das bei Straßenhunden nie so genau weiß. Milow wurde aus der Tötung gerettet und ich bin genau wie Luna glücklich, dass er nun ein Teil unserer zehnbeinigen Familie ist. Milow ist der tollste Hund der Welt!

 

 

Bis hierher und nicht weiter! Ihr wisst jetzt, mit wem ihr es hier zu tun habt und den Rest vom Fest dürfen die beiden dann bei Gelegenheit selber zum Besten geben. Es ist spät geworden heute Abend und wir verschwinden jetzt alle im Bettchen. Morgen ist ja auch noch ein Tag!

 

Bis bald

Severine Martens, Luna B. Tausendschön und Milow H. Lunke

2 Gedanken zu “Luna Blue Tausendschön und Milow H. Lunke

Na, dann mal ran an die Tasten und einen Pfotenabdruck dagelassen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s