Krieger des Regenbogens

Regenbogenfahne blogEs geht um alte Überlieferungen nordamerikanischer Indianer, die den Stämmen der Hopi und der Cree zugesprochen werden. Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann. So heißt es und es geht um Weissagungen, Legenden und um den Untergang der uns bekannten Welt, der schon längst begonnen hat. Es geht um die Krieger des Regenbogens, die eines Tages von oben den Regenbogen herabkommen werden, um diesen Planeten zu retten. Wohlgemerkt: diesen Planeten und nicht die Menschen!. Und es geht dann wohl auch um ein Buch und einen Film, der daraus gemacht wurde. Es geht um Asgard und Midgard, Welten in nordeuropäischen Mythologien und Erzählungen. Und es geht um den Regenbogen als Verbindung und Brücke zwischen diesen Welten der Götter und der Menschen. Es geht um eine aus dem Nordamerikanischen stammende Erzählung: der kleinen und doch so schönen Geschichte über die Regenbogenbrücke. Es geht um diese Brücke, über die wir alle irgendwann einmal in eine andere Wirklichkeit gehen werden. Vieleicht dahin, wo auch die Götter wohnen –  einfach nur in eine heilere und schönere Welt. Es geht um all die Farben, die unsere Augen sehen können und die im Regenbogen enthalten sind. Und deshalb geht es auch um die Grenzen unserer Wahrnehmung und darum, dass es hinter dem Regenbogen weitergeht. Viel weiter, als unser menschlicher Verstand zu begreifen in der Lage ist. Es geht deshalb auch um unsere Phantasie und unsere Fähigkeit, sich eine bessere Welt vorzustellen. Es geht um Utopien und um Wörter, die von anderen und besseren Welten sprechen. Und dann geht es um ein großes Symbol, das in vielen Kulturen als Symbol für Toleranz  und den vielen Möglichkeiten, die das Leben bietet, steht. Es geht um die Regenbogenfahne, die für unsere Hoffnung und unsere Sehnsucht nach dieser besseren Welt steht. Es geht um ein Symbol der Friedensbewegung, der Schwulen- und Lesbenbewegung und vieler religiöser Gruppen – weltweit. Es geht um drei Schiffe, die alle den Namen Rainbow Warrior trugen und auch heute noch tragen. Und es geht auch und ganz besonders um den Regenbogen – ein wunderschönes Naturschauspiel, welches wir alle ab und an, meistens vor oder nach Gewitterschauern, zwischen Himmel und Erde sehen können. Ganz weit oben, da wo der er endet oder seinen höchsten Punkt hat – genau da werden wir alle eines Tages stehen und auf diese Welt herabblicken. An dieser Stelle, wo die Wirklichkeit, die wir wahrnehmen können, aufhört und eine andere Wirklichkeit beginnt. Und wir werden über das, was wir den Tieren und Pflanzen hier unter angetan haben, ungläubig den Kopf schütteln. Vielleicht werden wir über diese Welt verzweifeln, die wir unseren Kindern so kaputt zurückgelassen haben. Und vielleicht schließen wir uns dann den Kriegern des Regenbogens an und rüsten uns für die Zeiten, die nach dem Menschen auf dieser Welt anbrechen werden – und für die Aufgabe, diesen Planeten wieder grün zu machen. Aber besser, wir werden noch zu Lebzeiten zu Kriegern des Regenbogens – im Dienste einer gesunden und lebensfreundlichen Welt! Besser wir fangen jetzt an!! Alle Menschen gemeinsam im Kampf für einen gesunden Planeten. Für ein gesundes Leben auf einem gesunden Planeten. Für ein gemeinsames Leben mit gesunden Tieren und Pflanzen in einer grünen und lebendigen Welt. Werden wir zu Kriegern des Regenbogens auf Erden – hier und jetzt!! Jedes mal, wenn ihr einen Regenbogen seht, freut euch über diesen wunderbaren Anblick und nehmt ihn als Hinweis und Ermahnung von denen, die euch immer noch lieben. Hört die Stimmen der unzähligen Menschen und Tiere, die vor euch über diese Brücke gegangen sind. Stellt euch vor, wie sie da oben stehen mit all dem Wissen vom dem, was sie selber hier unter vermasselt haben und jetzt nicht mehr ändern können. Hört, wie ihre Stimmen die Regenbogenbrücke herunterschallen und uns auffordern, es besser zumachen und das Ruder im allerletzten Augenblick noch herumzureißen. Seht die vielen schönen Farben im Regenbogen, die nicht von ungefähr auf der ganzen Welt und durch alle Kulturen und Zeiten ein Symbol für Liebe und Hoffnung sind. Hört die Geschichten von den Taten der wenigen, die heute schon als Krieger des Regenbogens im Dienste dieses Planeten unterwegs sind. Schließt euch ihnen an und fahrt in euren Gedanken und in eurer Phantasie auf ihren Schiffen mit. Es sind große und starke Schiffe! Auch ein Weg von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt, sagt ein altes Sprichwort. Und jeder Schritt der getan wurde ist ein Schritt, der nicht mehr getan werden braucht, sagt ein anderes. Mühsam nährt sich das Eichhörnchen auf seinen unermüdlichen Wegen den Baum rauf und den Baum runter. Macht euch die Regenbogenfahne als Symbol zu eigen und tragt sie vor euch her – jeden Tag, den ihr noch hier unten zu leben habt. Macht euch klar, das wir Lebenden uns diesen Planeten nur geliehen haben von denen, die noch nach uns kommen. Hinterlassen wir unseren Nachkommen eine intakte Welt oder wenigstens eine Chance darauf. Wir haben keine zweite Erde im Keller, die wir holen können, wenn die erste aufgebraucht und hin ist. Und trotzdem sind wir mit der Ausbeutung der Ressourcen dieses Planeten da angekommen, dass wir schon längst die zweite Erde kaputtmachen, die wir gar nicht haben. Hört auf, das Wort „Weltverbesserer“ für ein Schimpfwort zu halten! Arbeitet für das Leben und nicht umgekehrt! Lernt von euren Tieren, denn man scheißt nicht da, wo man isst! Kein Tier macht seine eigene Welt kaputt und schon gar nicht wider besserem Wissen. Lernt von denen, die uns in so vieler Hinsicht überlegen sind. Manchmal glaube ich, die Armee der Krieger des Regenbogens kann nur von Tieren angeführt werden. Aber das ist natürlich nur ein Traum und ganz und gar nicht wahr. Genau, wie das alles hier selbstverständlich ganz und gar nicht wahr ist! Alles nur schöne Geschichten, Legenden, Symbole, Fahnen und Schiffe. Aber Hoffnungen, Träume und Sehnsüchte sind das Benzin im Motor der Revolution und des Fortschrittes. Fangt einfach an und nehmt euch selber ernst! Und vor allem, zeigt es anderen – zeigt es der ganzen Welt. Tragt die Regenbogenfahne stolz vor euch her, damit andere sehen, dass ihr verstanden habt. Tut was!! Tut was für die Welt eurer Kindern und all den anderen Lebewesen dieser Welt, die von euch abhängig sind. Und hört endlich auf mit dem Kaputtmachen, Ausbeuten und Morden! Seit Krieger – Krieger des Regenbogens! Fangt an, für das Leben zu leben!!

Ein Gedanke zu “Krieger des Regenbogens

  1. …und ob diese geschichten wahr sind ;
    geboren aus dem gefühlten wissen der ewig liebenden ,
    getragen durch raum und zeit sodass sie immer weiter bestehen und zu ihrer vollendung bereit sind

    es gibt sie , ja und sie sind mitten unter uns „die krieger des regenbogens “
    im frühsommer letzen jahres, gab es einen geteilten regenbogen , dieser zeigte sich deutlich nach regen drei bis vier wochen aufeinander – ab august war er wieder ganz , das ist keine geschichte oder legende , sondern wahrheit die von vielen augen gesehen wurde ,
    soweit mein kommentar an dieser stelle
    die Squaw

    Gefällt mir

Na, dann mal ran an die Tasten und einen Pfotenabdruck dagelassen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s