talking dogs

Es war irgendein langweiliger Samstag im August und der Milow war noch nicht lange Mitglied in unserem Team. Manchmal, wenn ich eine Weile nicht zu Hause war, hatte unsere Wohnung unter dem Dach sich ein klein wenig verändert. Verschiedene Dinge lagen nicht mehr an ihrem Stammplatz oder hatten eine andere Form angenommen, Luna erschien mir bei meiner Rückkehr oft etwas besorgt und der Milow lag zumeist dösend auf dem Sofa!

Normalerweise spioniere ich meinen Freunden nicht nach, aber an diesem Tag wollte ich es wissen. Ich musste vormittags noch schnell zum Einkaufen für das Wochenende und aus einer Laune heraus stellte ich voller Hinterlist unsere kleine Kamera ganz oben auf das Regal. Damit war das ganze Wohnzimmer und sogar der Flur bis zum Schlafzimmer überwacht. Das war eine klasse Idee und ich versprach mir davon sensationelle Einblicke in das geheime Leben meiner Lieben – schlechtes Gewissen inklusive! Der folgende Einkauf im Laden gegenüber war voller Vorfreude auf neue Erkenntnisse und ich konnte es kaum abwarten, wieder nach Hause zu kommen.

Der Einkauf war noch nicht ausgepackt und ich hatte die Kamera schon in der Hand. Der 30 Minuten dauernde Anblick meiner Wohnung mit zwei dösenden Hunden drin war einfach überwältigend. Gar nichts war passiert und mein detektivischer Spürsinn verwandelte sich schlagartig in die quälende Frage, ob die beiden mich mal wieder durchschaut hatten. Sind die immer so brav und ich werde langsam tüdelig? Bewegen sich verschiedene Dinge im Wohnzimmer tatsächlich von selber? Magisch und ohne jedes Zutun meiner Mitbewohner? Aber der Milow kann sich noch so schlafend stellen und die Luna noch so dumm, ich habe sie durchschaut. Wollen wir doch mal sehen, wer hier schlauer ist! Die Kamera wurde jedenfalls irgendwie ausgetrickst – soviel ist schon mal sicher!

Ich konnte das Geschehen anhand von Indizien auf der Grundlage von einschlägigem Fachwissen hinsichtlich Hinterlist und Heimtücke nahezu vollständig rekonstruieren. Mich erstaunt zwar, dass die beiden immer nur sprechen, wenn ich nicht zugegen bin – aber soll ich mir darüber nun auch noch Gedanken machen? Ich stelle meine Fähigkeiten als Hundezuhörerin sehr gerne als Gesprächsstoff zur Verfügung und freue mich auf eure Meinungen dazu. Wir wünschen euch beim Lesen den Spaß, den wir beim Schreiben reichlich hatten!

now we proudly present the ‚talking dogs‘ – here we go:

Isse weg?
Hm?
Ob sie endlich weg ist?
Ja!
Mein Gott war die wieder hibbelig
Ist doch immer so, die hat ihren Zettel gesucht
Endlich Ruhe!
Leg dich einfach wieder hin!
Nö!
Wie nö?
Ich geh mal gucken
Wo?
Küche, wo sonst
Gibt Mecker
Egal, ist doch nicht da
Ohje, das gibt Mecker
Tür ist zu
Sowas
Mist, ich leg mich wieder hin
Mach das!
Jetzt ist aber ungemütlich
Wie?
Decke ist kalt geworden, hab Hunger
Hast immer Hunger!
Aber jetzt ist Decke kalt
Häh?
Ob da im Schrank was ist, oder im Blumentopf?
Du nervst!
Das sagst du immer
Du nervst ja auch immer
Wieso?
Leg dich lieber wieder hin!
Gute Idee
Nicht reden, auch machen!
Was machst du da eigentlich die ganze Zeit in deiner Ecke?
Wieso?
Du schmatzt!
Tu ich nicht
Ich komme mal gucken
Bleib bloß weg, los hau ab!
Blöde Kuh!
Doofmann!
Ich leg mich wieder hin
Schön!
Hast du auch so Langeweile?

Ob die jemals wiederkommt?
Na klar, die hat eine gute Bindung aufgebaut
Was ist denn das?
Die ist sehr anhänglich und kann auch nicht so lange alleine sein
Aha!
Jetzt aber mal Ruhe hier!
Ich glaube da ist gestern was unters Sofa gekullert
Nicht schon wieder
Ich geh mal kurz gucken
Ohje!
Wie ohje?
Randalier bloß nicht wieder!
Ich doch nicht
Die merkt das
Niemals!
Ohje, das gibt Mecker
Da ist was!
Echt?
Ne, unecht!
Ich komme mal kurz!
Bleib bloss weg, das ist meins
Du bist gemein
Ja!
Wie ja?
Ich komm da nicht ran, bin zu groß
Ne, zu blöd!
Die hat das Sofa festgeschraubt, glaub ich
Ach was!
Ich komm da einfach nicht ran
Gebs auf, leg dich wieder hin und halt die Klappe
Wie?
Ach nix!
Ich leg mich wieder hin!
Besser ist das
Ist dir auch so kalt?
Nö.
Was ist eigentlich Diät?
Ohje!
Wie?
Das sage ich dir jetzt lieber nicht
Ok!
Wie kommst du drauf?
Ich soll so etwas machen
Dann zieh ich aus!
Wirklich?
Ja!
Dann mach ich Diät!
Blödmann!
War nur Spaß
Danke!
Dafür nicht
Was ist denn jetzt Diät?
Willst du gar nicht wissen!
Doch!
Lass es einfach auf dich zukommen, da müssen wir durch!
Wir?
Leider ja!
Hast du denn gar keinen Hunger, die lässt auch gar nichts hier!
Warum auch?
Die nimmt alles mit, glaub ich
Meinst du?
Nachher ist wieder alles da!
Stimmt!
Wo die wohl immer hingeht?
Ich weiß das
Wohin denn?
Essen besorgen, das hat die mal gesagt
Echt?
Ja!
Und wie macht die das?
Mit rumsitzen
Wie, nur mit rumsitzen?
Ja genau
Toll!
Finde ich auch
Wieso weißt du das denn alles?
War mal mit
Echt?
Ja!
Toll!

Wie nö?
Stundenlang still sein und rumliegen ist doch nicht toll
Könnt ich gar nicht!
Glaub ich dir
Mir ist langweilig
Mir nicht
Guck mal, da liegt was rum!
Ist die Fernsehzeitung
Bestimmt eine alte
Nö, das ist die neue
Bestimmt die alte!
Bleib da weg!
Guck mal, was ich kann!
Ohje
Wie ohje?
Naja, nun ist sie alt
Sieht gut aus, findest nicht auch?
Das sieht nach Mecker aus
Findest Du?
Ja!
Ich geh mal ins Schlafzimmer
Tu das!
Mach ich auch
Aber dann bleib auch mal da!
Wieso?
Weil du nervst
Tu ich nicht
Tust du wohl!
Im Schlafzimmer steht auch nichts rum
Was?
Mein Bauch kribbelt so!
Bitte?
Kribbelt dein Bauch auch?
Nein, mir tun nur so langsam die Ohren weh!
Ich muss mal
Bitte nicht
Doch!
In echt oder nur aus Langeweile?
Hm?
Was machst du da?
Ich denke!
Und ich lache gleich
Sag mal, wer ist eigentliche dieser Internet?
Wie?
Wenn ich den erwische, die meckert immer mit dem rum
Kenn ich nicht
War die eigentlich schon immer so?
Wie?
Das die soviel meckert
Erst, seit du da bist
Das war gemein
Stimmt
Und wieso?
Tat gut!
Aha!
Bleib bloß da liegen!
Ich dreh noch mal ne Runde
Och nö
Guck mal, da fehlt was
Wo?
Na hier, da hat die was weggenommen!
Bleib da weg!
Wieso?
Regel Eins in dieser Wohnung
Wie?
Bleib von den Büchern weg!
Die hier?
Ja!
Die riechen aber falsch! Wollen doch mal sehen, wem die gehören!
Nein, bitte tu das nicht
Wieso nicht?
Wegen Regel Zwei!
Und?
Denke immer an Regel Eins!
Willst du mich veräppeln?

Echt nicht?
Echt nicht!
Danke
Wofür?
Das du mich ernst nimmst!
Habe ich nie gesagt!
Ich komme mal rüber zu dir
Bleib bloß weg!
Will nur mal gucken
Hau bloß ab!
Nur mal eben kuscheln, ganz kurz
Um Gottes Willen
Bitte, nur einmal!
Nein!
Nur mal kurz
Hau ab, lass das!
Zicke!
Blödmann!
Hör mal!
Was?
Da war ein Geräusch
Meinst du?
Die kommt! Siehst du was von deiner Fensterbank?
Nö, noch nicht
Steh mal auf
Oh menno
Siehste jetzt was?
Ja!
Und was?
Die kommt!
Echt?
Ja
Mit Tüten?
Mit Tüten!
Toll!
Jetzt geht sie wieder
Och nö!
War ein Spass!
So, ich leg mich wieder hin
Häh?
Ich tu so, als wenn ich schlafe
Tolle Idee, merkt die ganz bestimmt nicht
Findest du?

Das war die Tür
Juchu!
Die kommt!
Die kommt!
Jippiiii
Juchuuuu
Die ist wiedergekommen, die ist wiedergekommen!
Übertreib mal nicht
Ich bin erster Begrüßer!
Nein ich!
Zappel nicht so, wolltest du nicht liegen bleiben?
Geht nicht
Du stehst auf meinen Füßen!
Schupps nicht so!
Pech, wenn man so klein ist
Juuuchuu
Jipppiii
Und die Zeitung?
Das war ich nicht!
Blödmann!
Ziege!
Juchuuuuu
Jippiiii
.
.
.

(hergestellt unter Verzicht auf Grundregeln der deutschen Grammatik und der allgemein üblichen Rechtschreibung)

Logo und Profil derFabelschmiede