Deine wunderbaren Augen

306581_507760735903242_1186457670_n

2012

Deine Augen haben Dinge gesehen,‭ ‬die mir sogar in Alpträumen verborgen bleiben,‭ ‬und Deine Seele hat Kälte gespürt,‭ ‬die kein Mensch jemals aushalten könnte.‭ ‬Deine Pfoten sind Wege gelaufen,‭ ‬die für Füße unvorstellbar wären,‭ ‬und Deine Ohren haben Worte gehört,‭ ‬die Dich schlimmer verletzt haben als die schärfsten Messer es jemals könnten.

Deine Nase hat Angst gerochen,‭ ‬den Geruch des Todes,‭ ‬und immer wieder ist sie in Deine Seele gekrochen.‭ ‬Deine Zähne haben Dinge zerbissen,‭ ‬härter als Steine und spitzer als Nadeln aus Metall. Dein Blut klebte Dir am ganzen Körper,‭ ‬jeden Tag und immer wieder.

Deine Zunge hat Dinge geschmeckt,‭ ‬die gar keinen Geschmack haben und zusammen mit Deinem Magen ist sie tausend Tode gestorben: von Plastik,‭ ‬Blech und dem anderem Müll der Menschen.‭ ‬Du hast Hunger gehabt,‭ ‬der für uns in diesem Land unvorstellbar ist,‭ ‬und fast jede Nacht hast Du an die Tür zum Jenseits geklopft,‭ ‬die für Dich so lange Zeit nur angelehnt war.

Dein Körper hat Schläge gespürt,‭ ‬die Deinen Rücken zerstört haben,‭ ‬und Du hast Schmerzen ertragen,‭ ‬so unerträglich,‭ ‬dass sie keiner je ertragen kann.‭ ‬Deine Seele hat Löcher bekommen,‭ ‬die man mit den Augen nicht sehen kann,‭ ‬und sie ist mit Narben übersät,‭ ‬die aneinander gereiht von der Erde bis zum Mars reichen würden.

Du hattest keine Wahl,‭ ‬denn Du warst ein Niemand,‭ ‬und Du hattest keinen Namen im fernen Niemandsland:‭ ‬diese Müllkippe die Dein Zuhause war.‭

Jetzt hast Du einen Namen,‭ ‬bist kein Niemand mehr und alle Müllkippen der Welt sind in unerreichbare Ferne gerückt.‭ ‬Du hast eine Wohnung,‭ ‬Deinen eigener Napf und immer einen warmen Platz im Bett.‭ ‬Du hast eine Familie,‭ ‬eine kleine Freundin und viele Kumpels,‭ ‬die man prima verkloppen kann‭ ‬-‭ ‬jeden Tag.‭ ‬Sogar ein kleines Fenster gehört Dir,‭ ‬von dem aus Du die Straße und den Supermarkt gegenüber bewachen kannst.‭

Heute hast Du ein neues,‭ ‬ein zweites Leben,‭ ‬und alles hat sich geändert.‭ ‬Nur Deine großen Augen,‭ ‬diese wunderschönen und seelentiefen Augen,‭ ‬die mir jeden Tag erneut Deine Geschichte erzählen.: ‬von der Angst,‭ ‬von den Schmerzen,‭ ‬dem Hunger und von der Einsamkeit.‭ ‬Deine Augen,‭ ‬dieser unendlich tiefe See dahinter und seine steil abfallenden Ufer bis zum Grund Deiner Seele.

Nur Deine wunderbaren Augen,‭ ‬die sind geblieben,‭ ‬und immer wieder füttern sie meine Seele mit Deinem Leben.‭ ‬Dem von früher,‭ ‬dem was nicht mehr ist und nie wieder sein wird, aber trotzdem immer da sein wird.‭ ‬

Dafür liebe ich Dich,‭ ‬mein Hund‭!

Milow-Hose

2016